Laufjahr 2023

LAUFCUP – Termine

21./22.01.Neubrandenburg Kompletter Medaillensatz bei Landesmeisterschaft

Auch das zweite WE der Hallen-Landesmeisterschaften in Neubrandenburg verlief für unsere Teilnehmerinnen sehr erfolgreich .Am Samstag waren die U18 und Erwachsenen am Start und am Sonntag unsere Jüngsten, der AK 8 bis 11. Bei ihrem ersten 1.500m-Rennen in der Halle, setzte Gerda Wenghöfer gleich ein Achtungszeichen und holte sich in einem ganz starken Rennen, mit sehr guten 5:11,86, den Landesmeistertitel in der U18. Dabei verwies sie zwei SCN-Athletinnen auf die Plätze! Damit markierte sie auch einen neuen Vereinsrekord. Nach Silber in der U20, holte sich Josefine Siebrecht auch in der Frauenwertung über 800m die Silbermedaille. Dabei verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung um 3 Sekunden, auf 2:30,35. Gerda Wenghöfer startete nach ihrem Erfolg noch über 800m und belegte dort mit 2:36,23 den 5.Platz. Da fehlte am Ende doch etwas die Kraft, um in den Medaillenkampf eingreifen zu können. Am Sonntag zogen dann die „Kleinen“ nach. Hier wurde die LM als Dreikampf ausgetragen. 50m, Weitsprung und 800m standen auf dem Programm. In der M9 legte Hugo Hoppenrath einen tollen Wettkampf hin nach sehr guten 3,46m im Weitsprung und guten 8,81 lag er aussichtsreich im Medaillenrennen. Im abschließenden 800m-Lauf konnte er sich nach 3:05,61 mit der Bronzemedaille belohnen und erreichte 905 Punkte. Ein toller Erfolg. Auch Emma Pogodda (W9) machte einen sehr guten Wettkampf. Nach nur 2 Wochen Training, war es auch ihr erster Wettkampf überhaupt. Sie startete mit 9,39s über 50 und sprang 2,92m weit nach dem 800m-Lauf in 3:28,85 hatte sie 833 Punkte auf dem Konto und belegte unter 41 Starterinnen den 23.Platz. Das war ein guter Einstand!

Gerda auf Titelkurs

Ein erfolgreiches Duo

Josi bei der Siegerehrung

Unsere jungen Helden Hugo und Emma

Emma am Start, zu ihrem ersten 800m-Rennen

Da kann man stolz sein! Hugo erhielt seine Bronzemedaille übrigens von Astrid Kumbernuss!

14.01. Neubrandenburg Hallenlandesmeisterschaft im Jahnsportforum

Sehr erfolgreich verlief der Einstieg in die Meisterschaftssaison 2023. Bei den Landeshallenmeisterschaften der U20 erkämpften sich Josefine Siebrecht und Gerda Wenghöfer über 800m Silber und Bronze. Mit sehr guten 2:33,47 für Josi und 2:34,16 für Gerda, markierten Beider neue persönliche Bestleistungen. Beide Leistungen sind auch Vereinsrekord, da Gerda eigentlich noch in der U18 startet. Nur 30 Minuten nach dem 800m – Lauf, startete Josi noch über 200m und markierte auch dort mit 29,74 eine neue Bestleistung. Das reichte für den 13.Platz. Die Beiden haben bereits am 21.01. weitere Medaillenchancen. Gerda startet dann über 800m und 1.500m in der U18 und Josi wird bei den Frauen über 200m und 800m an den Start gehen.

Start zum 800m-Lauf

Glücklich im Ziel und bei der Siegerehrung

Hervorragende Platzierungen in den deutschen Bestenlisten 2022

Beim Blick auf die nationalen Jahresbestenlisten der Seniorenleichtathletik, können wir als SV Turbine Neubrandenburg sehr stolz sein. Wir sind dort 4x auf Platz 1, 1x auf Platz 2 und 1x auf Platz 3 vertreten. Dazu kommen weitere 7 Platzierungen unter den Top-Ten.

1.Platz Stefan Mast (M45), 1.500m mit 4:23,86 Katja Knospe (W55), 2.000mH mit 8:24,23 (gleichzeitig deutscher Rekord) Katja Knospe (W55), 800m (Halle) mit 2:43,96 Katja Knospe (W55) 1.500m (Halle) mit 5:36,44

2.Platz Stefan Mast (M45) 3.000m mit 9:31,87

3.Platz Katja Knospe (W55) 3.000m (Halle) mit 11:53,97

4.Platz Emil Hertel (M65) 3.000m (Halle) mit 11:39,85

5.Platz Katja Knospe (W55) 5.000m mit 21:08,40 Katja Knospe (W55) 1.500m mit 5:36,07

6.Platz Stefan Mast (M45) 800m mit 2:09,99

7.Platz Uwe Boll (M60) 800m mit 2:42,76 (Halle)

8.Platz Stefan Mast (M45) 5.000m mit 17:04,93 Katja Knospe (W55) 400m mit 74,48

Herzlichen Glückwunsch!

13.01. Neubrandenburg Spielabend im Vereinshaus

Nach zweijähriger Pause, fand unser Spieleabend mit 20 Teilnehmer/innen, darunter einige Gaststarter, eine gute Beteiligung. Von Burkhard Lindow wurde alles in bewährtet Manier vorbereitet und durchgeführt. 8 Skat- und 12 Rommee-spieler/innen gingen an den Start und am Ende gab es für alle sportliche Preise. Bei den Skatspielern konnte sich Gastspieler und Turnierleiter Rene Lach mit 1.646 Punkten souverän den Sieg sichern. Auf den Plätzen folgten Norbert Schult und Erwin Bilda, mit 1.154 und 1.152 Punkten.

07.01. Ishewsk ( Russland )

Extremlauf für Shenja Unter sehr harten Bedingungen hat Shenja German zum Jahresauftakt einen erfolgreichen Halbmarathon absolviert.
Beim 4.Winter-Trail-Neujahrslauf in Ishewsk, lief er bei 30 Grad Minus erfolgreich den Halbmarathon und belegte nach 1:38:52 Platz 1 in der M50 und den 4.Platz in der Gesamtwertung.

Shenja

31.12. Neubrandenburg Erfolgreicher Jahresabschluss

Mit 23 Aktiven waren wir beim Neubrandenburger Silvesterlauf recht stark vertreten. Nach 3 Jahren, konnten die Veranstalter vom SCN endlich wieder durchstarten und mit der Beteiligung sehr zufrieden sein. Unsere Läuferinnen und Läufer schlugen sich dabei auf der 7,8km – Strecke sehr achtbar. Josefine Siebrecht und Christian Kittler belegten mit 36:06 bzw. 30:34 jeweils Platz 7 in der Gesamtwertung. Für Josi war das Platz 4 in der W20 und Christian gewann damit die M50. Weitere AK-Siege sicherten sich Ulrike Sommer (W55/ 41:49) und Margitta Lindow (W60/ 43:42). Jeweils Platz 2 erkämpften sich Ulrike Jantschik (W35/ 37:24), Jana Exner (W45/ 37:39 und Enrico Neumann (M50/ 33:09). Einen 3.Platz gab es für Barbara Salow in der W60 (55:21). Steffen Peter (4.M40/ 31:45) und Lars-Tilo Handke (6.M40/ 34:09) verfehlten mit guten Zeiten das Podest nur knapp. Auch Thomas Getschmann 39:55 reichten in der M55 nur zum undankbaren 4.Platz.

Ergebnisliste

Der Start zum Neubrandenburger Silvesterlauf

31.12. Friedland Gesamtsieg für Gerda

Auch in Friedland fand ein Silvesterlauf statt. Ludger (M55) und Gerda Wenghöfer (U18) liefen die 9km gemeinsam und am Ende holte sich Gerda den Gesamtsieg bei den Frauen und Ludger kam auf Platz 2 der Gesamtwertung.