Zilli, Willi und Billi würden vor Neid erblassen…

Das was noch wie eine lose Anordnung von Müllkörben aussieht, werden die Köcherfundamente für die Stahlbetonstützen der Kletterhalle, die wahrscheinlich sogar Erdbeben, Tsunamis und Meteoriteneinschläge überstehen. Köcherfundament, weil die Stützen wie ein Pfeil im Köcher stecken, damit sie bei der Montage nicht umkippen. Die Montage der Stahlbetonstützen erfolgt ab Juni. Bis dahin wird weiter fleißig Bewehrung und Schalung für die Fundamente gebaut und betoniert. Die Bewehrung macht übrigens auch eine Neubrandenburger Firma: die Neubrandenburger Stahlhandel und Bewehrungsbau GmbH. Bisher liegen wir voll im Plan.

Noch eine gute Nachricht: Wir haben diese Woche den Erbbaurechtsvertrag für unser Grundstück unterschrieben. Für 50 Jahre überlässt uns die Stadt Neubrandenburg die Fläche. So lange muss die „Hütte“ halten. Da machen wir uns aber keine Sorgen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.