Einfach mal „abhängen“

Jeder von uns kennt das bestimmt. Gerade am Wochenende freuen wir uns darauf, mal „nix“ zu tun. Die Beine hochlegen, ein schönes Buch lesen, die Seele baumeln lassen und Kraft für die neuen Aufgaben sammeln- eben einfach mal „abhängen“.

Auf unserer Baustelle hat das „Abhängen“ jedoch eine ganz andere Bedeutung. Die Handwerker wirbeln weiter fleißig durch das Haus. Aktuell werkeln die Mitarbeiter der Tischlerei Möbel-Damm GmbH aus Templin an den Decken des Vereinshauses. Die Vorbereitungen für das Anbringen der Deckenplatten des Multifunktionsraumes im Obergeschoss sind abgeschlossen. Da in den Trainingseinheiten künftig auch mal die Bälle durch den Raum fliegen, haben wir uns hier für ballwurfsichere Variante entschieden. Die Unterkonstruktion besteht dabei aus Metallschienen, auf welche später dann die eigentlichen Platten verschraubt werden. Dieser Vorgang wird auch mit dem Wort „Abhängen“ umschrieben. In dieser Woche geht es dann im Erdgeschoss weiter.

Auch die Jungs von der Firma Sanitär- und Heizungsbau Neustrelitz GmbH machen keine Pause. Der Hausanschlussraum füllt sich mit allerlei Technik und die Lüftungsanlagen in den Sanitärräumen werden installiert. Bald wird im Vereinshaus dann „angeheizt“. Dazu gibt es dann in Kürze hier mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.